Mittwoch, 1. Februar 2017

Post aus dem Gartengemüsekiosk #aussaatbox ... Der Tomatenwahnsinn geht wieder los!

Geht es euch auch schon so?
Mich juckt es schon wieder in den Fingern. 
Das Garteln fehlt mir und ich stehe sozusagen schon in den Startlöchern.
Nur...
 Es ist einfach noch zu früh um zum Beispiel Tomaten zu säen, das Licht reicht einfach noch nicht und ich will auch nicht unbedingt mit künstlichem Licht simulieren. 

Die Duzler sind natürlich schon wieder einen Schritt weiter, ich rede vom säen, sie denken schon an die Ernte!

Ausgesäht werden kann also nur, was ewig zum Keimen braucht um dann ans Licht zu kommen, wenn  die Sonnenstunden reichen.
Also könnte man  mit der Aussaat von Auberginen und Paprika schon loslegen....

Was auch gegen die Sehnsucht hilft? Kataloge blättern, Garten-Blogs lesen, Versandseiten durchstöbern, Saatgut bestellen und .... YouTube- Videos schauen!
Zum Beispiel vom Selbstversorgerkanal oder vom  Gartengemüsekiosk.

Tja und dann stellt man fest, da klappt auch nicht alles und es gibt viele gute Tipps und auch viele gute Ideen.

Zum Beispiel die Idee mit dem Kalender und die mit der Aussaatbox, entdeckt beim Gartengemüsekiosk. https://www.gartengemuesekiosk.de/

Weil ich es eh immer klasse finde, wenn sich die Internetwelt vernetzt und aus Kleinen Projekten echte Geschäftsideen entstehen, musste ich die beiden vom Gartengemüsekiosk, sofort unterstützen, auch wenn ich eigentlich schon genug Saatgut habe....( dank Katrin von eigraviert)


Hier kann man wählen und kann sicher sein vernünftiges Saatgut zu bekommen.
Sehr froh, war ich über die kleinen Mengen, denn ich liebe die Vielfalt und mit  so manchem konventionell gekauften Saatpäckchen hätte ich meine gesamte Beetfläche besähen können.

Und das habe ich bestellt.


Saattütchen, damit hier mal Ordnung einzieht und Samen vom Stangensellerie, Eichblatt, Eissalat, Physalis, Salatgurken, Gewürzgurken und Rosenkohl.

Wie? Keine Tomaten?
Ja! Keine Tomaten, denn die habe ich bei Irinas Tomaten bestellt!
Erinnert ihr euch?


Es sind doch wieder mehr Sorten als nötig geworden... Wobei...
Ich freue mich schon, denn es sind tolle Namen dabei und probiert habe ich auch fast alle bei der Tomatenführung auf Irinas Hof. http://www.irinas-shop.de/
Von der Buschtomate bis zur Fleischtomate, von Miniminis bis Riesendinger, alles dabei!

Es wird: Rote Johannisbeeren, Small Eggs, Babajankas, Grappoli Corbarino, Sunrise bumble bee, Gartenpfirsiche, Golditas, Versennji Michurinskij, Federle, Ficcarazzi, Old German, Feuerwerk, Green Moldowan und orange Russiche geben.

Wer kennt sich aus?
Seid ihr auch so verrückt, ach was sage ich wahnsinnig?



Kommentare:

  1. Hihihi...
    ..ich nehme dann mal von allem ein, zwei Babies....
    Ich hätte Chilisorten im Angebot ;)
    Bussi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irene,
    die Gemüseduzler sind einfach klasse :O))
    Die Ideemit diesem Aussaatkalender finde ich toll, da muß ich nachher mal schauen!
    Ich gestehe, ich habe für dieses JAhr noch gar keine Pläne, was Sämerreien angeht ..*seufz*
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Nein...so "verrückt" bin ich schon lange nicht mehr,
    bin da eher pragmatisch-realistisch, aber ich bin ja auch schon älter.
    Saatgut bestelle ich ganz wenig jedes Jahr neu, denn eigentlich habe ich immer noch genug in meiner Samenkiste. Und so früh säe ich auch nichts aus, denn da vergeilen die Pflanzen doch oft.
    Ich hab noch Zeit.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!