Mittwoch, 14. August 2013

Taufkerze verpacken, aber wie?

Eine Taufkerze machen, ist ja gut und schön, aber sie dann sicher und trotzdem schön zu verpacken eine andere.




Deshalb habe ich mir mein Köpfchen zerbrochen und bin an Hand der Möglichkeiten zu diesem Ergebnis gekommen.

Eine Holzgeschenkbox für Weine wurde von mir weiß grundiert und verziert.

Außen rum, alles topp, aber innen?
So liegt sie doch noch nicht sicher, kann hin und herrollen, gar anschlagen. Einfach nur Blumenkrepp hinein oder noch schöner?




Dicker Bastelfilz besorgt, zurecht geschnitten, an den Kanten vernäht und fertig ist die Innenschachtel, die ich dann mit passend farbiger Blumenseide gefüllt habe.


Fehlt nur noch die Taufkerze, aber die zeige ich erst am Samstag, damit die Mutter des Täuflings noch nicht zu viel errät.

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee mit der Weinverpackungskiste! So kann der Kerze unterwegs nichts passieren :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Unabhängig vom Anlass - eine feine Kiste! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. ist das schön geworden! so kann man die taufkerze auch sicher aufbewahren für die erstkommunion und als erinnerung dann. fein gemacht und durchdacht!
    herlichst
    dania

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!