Samstag, 23. März 2013

Abflug und dieses kleine Geheimnis geht mit!




Heute heute, ist es endlich soweit. Alles gepackt und bestimmt was vergessen, geht es nun gleich los zum Markt im Altenstädter Schloss in Pegnitz.

Als erstes möchte ich mich für eure lieben Kommentare bedanken. Ich nehme alle guten Wünsche und Gedanken mit! Die helfen ungemein.

Ein paar Osterhasenkekse haben während ihrem Wellnesschwitzurlaub im Ofen ein bisschen zu viel Bräune bekommen und müssen deshalb zu Hause bleiben, quasi Quarantäne, aber für die besonders lieben Menschen, die mich am Markt besuchen werden, sind welche da!

Warum nun das Backdebakel?
Man soll eben nicht backen und malen und am Computer schreiben.
Funktioniert nicht, kann ich nun bestätigen. Außerdem sollte ich mir endlich ein passendes Blech für meinen Ofen kaufen, diese zusammenschiebbaren Bleche sind einfach nichts, wenn man Kekse backen will.
Da wird ein Drittel perfekt, ein drittel überbräunt und der Rest schwarz und immer nur ein drittel Blech backen ist irgendwie auch keine Lösung.

Dafür ist aus einer weißen Leinwand noch ein kleines Geheimnis geworden. Ein bisschen spitzeln könnt ihr ja schon einmal.


Na, worum handelt es sich und wird es heute verkauft?



Kommentare:

  1. Nachdem Du keine Fertilisationstechnikerin bist und dieser Blog jugendfrei, tippe ich auf einen Fisch und Seetang? Sollte dies nicht zutreffen, bitte ich um Nachsicht, im raten bin ich nicht so gut. :-)

    Quarantänekekse? Quatsch... Die weißen wären Europäer geworden, die braunen dann Asiaten und die schwarzen Afrikaner. Hätte ich als Multikultikekse verkauft. ;-) Oder ein Schild dazu: "Kekse in drei Knusperstufen zu verkaufen!" Die schwarzen dann ganz teuer, weil die ja mehr Energie geschluckt haben. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. enerim, toi toi toi für heute und daneben drücke ich beide Daumen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch vollen Erfolg für den Markt und bin mal gespannt über die Eindrück, die wir bestimmt dann hier lesen werden.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!