Montag, 11. Juni 2012

Walderdbeeren ....

 ... und zwar nicht zu kanpp, für die zwei Handvoll haben wir nicht mal eine Minute gesucht 
und lecker waren die! 
Fuchsbandwurm im Erlbruch? Keine Ahnung, ich trotze der Gefahr.



Es wird also wieder Zeit für einen Erdbeerduzler.

Nun aber frohen Muts zur Arbeit, ein halber Tag erwartet mich. 
Man soll es ja schließlich langsam angehen lassen. Nach den Ferien ist vor den Ferien.
Ich muss mal nachzählen, wie lange noch, bevor die Sommerferien losgehen.

Euch einen guten Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Moioin Irene,
    ehrlich gesagt, ist Fuchsbandwurm auch das erste, was mir bei Wald(erd)beeren einfällt...Hast du die Früchte wenigstens gewaschen gehabt?
    Hier gibts auch Garten-Erd-Früchte.
    ;-)
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie lecker! Aber wegen dem Fuchsbandwurm hab ich die auch seit Jahren nicht mehr gegessen......

    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja die sind lecker, wir haben drei Pflanzen im Kinderbeet. Mit den großen gekauften Erdbeeren haben wir mal wieder viel Pecht. Direkt vom Feld hier in der Region gekauft ... an zweit Stellen und beide male fade, wässrige Erdbeeren. Schade. Da vergeht einem die Lust. Im Supermarkt schmecken sie gerade auch nicht. Was die mit den Früchten machen, dass die so nach nix schmecken?

    Ich antworte dir noch auf deine Mail!

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben unfreiwillig Walderdbeeren im Hof, weil unsere Topferdbeeren von vor ein paar Jahren ausgewandert sidn und jetzt überall aus den Plattenfugen kommen... mit Minifrüchtchen. Back to the roots. Aber sehr lecker :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!