Donnerstag, 10. März 2011

Posttag, wilde Tiere und freche Fingervögel

Zwei wichtige Sachen habe ich heute weggeschickt.

Zum einen, diesen Kater hier:


 Das ist mein Brief an Julius Garanin den 3-jährigen Sohn einer anderen Bloggerin, der auch mal Post wie die Großen bekommen wollte. 

Da mich die Muse geküsst hat, ist der Brief zumindestens äußerlich doch nicht ganz so wie bei den Erwachsenen geworden.

Weil ich mir nicht sicher war, ob die Scanner der deutschen Post bei diesem wilden Streifenmuster mitmachen, habe ich den Brief vorsichtshalber in einen stinknormalen braunen Umschlag gepackt.
 

Ansicht von vorn



 Ansicht von hinten
 Zum anderen:
  Zwitscherpost!



Ich habe nämlich noch ein Tauschpäckchen auf die Reise geschickt, diesmal an Erika.  
Noch einmal 5 Fingervogel - Karten gegen Florigami nach Wunsch.

Kommentare:

  1. Da freut sich der Julius aber sicher sehr! Tolle Post ist das =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub der Tiger hätte den Scanner gesprengt *gg*

    Wunderschön ist er geworden. Da wird sich jemand bestimmt sehr freuen *gg*

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
  3. He, mein Päckchen ist da!

    Ich hätte nicht gedacht, dass es mich so aus den Socken haut, die ganzen Sachen sind sensationell!

    Ich bin wirklich froh, mit dir was tauschen zu können...

    Danke vielmals und fühl dich geknuddelt!!!

    LG, Erika

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!