Mittwoch, 28. Januar 2015

Töpferexurs

Da brodelt sie die Champignonsuppe.
Beim herausstechen der Löcher aus meiner Lichtkugel entstanden im Verborgenen ganz viele Pilzköpfe.
Gewusst wie, so könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.



Tja, die Frage ist, welche Farbe geb ich ihr?
Glutrot oder doch in meinem geliebten grün und blau?


Die Blume, die ihr hier seht, stammt von meiner Kollegin und wird sicherlich so manches Vögelchen im Sommer erfreuen. Aufgesetzt auf ein Metallgestell wird es bald im Garten als Vogeltränke aufgestellt.
Die darunterliegende Platte habe ich gemacht. Zusammen mit zwei weiteren, anders gestalteten, werden sie übereinander hängend im Beet bei mir im Garten stecken.
Ich freue mich schon so darauf.
Ich glaube zu mehr bin ich gar nicht gekommen.
Heute Abend sehe ich meine Werke ja wieder und dann, werden sie bemalt.

Kommentare:

  1. Am liebsten in einem gaaaanz krätigen Rubinrot. Oder in einem Saphierblau. Hach....

    AntwortenLöschen
  2. wunderbar! das möcht ich schon so lang machen... die liebe zeit, naja, du kennst das ja. die blumenplatten gefallen mir besonders gut. ich bin gespannt, wie's fertig glasiert, bemalt, gebrannt ausschaut!
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!