Mittwoch, 18. Dezember 2013

Küchenluft schnuppern...

... das hat sich in den letzten Wochen immer mal wieder gelohnt. Auch dieses Rezept, werde ich wohl wieder mal machen.
Marzipankartoffeln deluxe, denn normale würde ich kaufen.

Das Rezept schwirrt irgendwo in den Weiten des Webs herum, ich habe nur vergessen mir die Seite zu speichern.

Es geht aber eigentlich ganz einfach, auf 400 g Marzipan kommen jeweils 100 g Zitronat, fein gehackt, 100g gtrocknete Aprikosen feinst geschnitten und das ganze wird schön vermengt.


Davon werden mit dem Mokkalöffel kleine Mengen abgestochen und gerollt.


Durch eine mit  flüssiger Schoko benetzte Hand gerollt und in Ovomaltine gewälzt.



Ich hab sie im Kühlschrank aufbewahrt, aber die Ovomaltine zieht im Gegensatz zu Kakao Feuchtigkeit, oder es liegt am Marzipan, deshalb kleben die Kugeln innerhalb kürzester Zeit wieder!


So und danch Feierabend mit Spekulatiuslikör, denn habe ich nun schon zum zweiten Mal angerührt, einmal Eigenbedarf und dann verschenkt.
Aber den werde ich wohl nochmal rühren!


Huch, das Bild ist schräg, aber mein Kopf nach dem Glas auch!


Kommentare:

  1. Das klingt ja super lecker, wobei ich das Zitronat mahlen würde, ich mag es nicht, wenn ich da drauf beisse ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Und die Kugeln haben extrem gut geschmeckt. Eine hab´ ich noch :-)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!