Donnerstag, 21. November 2013

Wenn sich drei ...

... auf den Weg machen um Weihnachten zu feiern, dann muss es nicht immer nur um Geschenke in Form von Gold, Myhrre und Weihrauch gehen.

Okay, der Inhalt der Päckchen ist noch unbekannt, aber das Geschenk des dritten, ist klar erkennbar.


Gestern hatte ich einen Glückstag, erst riss mir kurz vorm Ausgang die Papiertüte vom Supermarkt, dann entdeckte ich in einem anderen Markt, dass ich faule Paprika ausgewählt hatte, gerade, wie ich sie aufs Laufband legen wollte und die Kassiererin entdeckte gerade noch rechtzeitig, dass die Tomaten auch schon hinüber waren.
Nun könnte man sich darüber a) ärgern, b) freuen und ärgern, weil hätte schlimmer kommen können oder c) wie ich, in dem Moment herzhaft lachen, beziehungsweise grinsen.

Euch wünsche ich auch das Glück in solchen Momenten lachen zu können.

Kommentare:

  1. ...mit Brille wär das nicht passiert...

    AntwortenLöschen
  2. welch feine geschenkebringer! zu gern wüsst ich, was in den duzlerpäckchen drin ist.
    ja, drüber lachen - die große kunst im leben ;)
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: so schön klar und hell, dein neues blogdesign!

      Löschen
  3. Na, schlimmer hätte es doch nur noch kommen können, wenn es einen Hühnchen-Muffin gegeben hätte, der nach nichts schmeckt außer nach Salz. Oder ein Ei, welches..... Ach, lassen wir das. ;-)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!