Samstag, 29. Juni 2013

Juni - himmlisch - kopflastig


So ein toller Himmel! Im Abendgrauen fotografiert.
Sowieso, mit etwas Grauen sind eh die besten Himmelfotos.

Anfang Juni habe ich meinen 12tel Blick fotografiert, dann kam die sonnigen Tage, weshalb das Julifoto doch noch einen deutlichen Grünzuwuchs zeigen wird.



Endlich mal kein Schnee und endlich mal blauer Himmel auf diesem Ausschnitt.


 Die Duzler sitzen mir schon wieder in den Ohren, allerdings hat dies noch einen zweiten Grund.
Sie sind sozusagen Krabblerwächter.



Als Kindergärtnerin hat man ja so gewisse Phobien.
Magen-Darm, Bindehautentzündung und natürlich Kopfläuse.
Kaum liest/ hört man es, laufen alle Alarmsirenen an und Symptome stellen sich ein.
Selbst Mückenstiche auf dem Kopf lösen diese aus und wenn dann  tatsächlich das ein oder andere Kind einen Sechsbeiner auf dem Kopf hat, fragt man jede vertrauenswürdige Person, inklusive Ärtzin, sind es Mückenstiche oder ist da was?

Noch ist da nichts, außer Pseudojucken, aber nicht nur die Duzler passen auf.

Kommentare:

  1. Auf dem ersten Bild schaut es aus, als würden deine Wolken in den Abend tanzen, schöner Anblick!

    AntwortenLöschen
  2. die gemüsereihen gedeihen. krankheiten im kiga. wie toll das ist, merken wir jetzt, wo wir keine kinder im kiga haben. wir sind seit monaten gesund ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. verzaubernder himmel! kein schnee, nein, und wirklich grün und tatsächlich blauer himmerl.
    nach zwei wochen kindergarten hat mein kopf auch dauernd gejuckt, aber da war/ist nix...geht's also doch einigen so ;), nur dass ich keine dutzlerwächter hab.
    alles liebe!!!
    dania

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!