Samstag, 12. Januar 2013

Ich hab eine Mütze ....

... von Steff zugeschickt bekommen.
Sie erfüllt alle Anforderungen, denn sie hat eine schöne Farbe und sitzt nicht zu eng.
Der Gute hält sich mit seiner Meinung zwar noch zurück aber ich durfte sie immerhin in der Öffentlichkeit aufsetzen.

Aber heute in einer Stammwirtschaft habe ich vom Wirt als Erstes zu hören bekommen: "Dirndl die steht dir" und das will was heißen.
Jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt und natürlich auch darauf ob die anderen Mützen mithalten oder sogar noch toppen können.

Duzlemodel

 Von vorn und komplett...


sowie von der Seite.



Kommentare:

  1. Och die ist ja sowas von toll...würde mir auch gefallen.Und sie steht dir..echt
    Lg Mummel

    AntwortenLöschen
  2. ich find sie toll. die farben passen sehr gut zu dier und deinem blog ... äh und zu meinem blog ;) sie sind nicht so grell, kommen natürlich daher und witzig ist sie auch noch mit dem dutti da oben ... hatte ich dir damals nicht eine anleitung zu einer mütze namens »wurm« geschickt? die kommt dem sehr nahe. ich würde sagen ... schwer zu toppen! und hast dus jetzt gut!!! war ja eine tolle aktion mit dem posten.

    bei uns scheint die sonne nur auf papier ;) aber träumen darf man ja!. oh post toll. da bin ich gespannt!

    tghz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meld dich doch mal bei Steff, vielleicht strickt sie dir ja auch eine gegen ein entsprechendes Tauschobjekt.

      Löschen
  3. Nicht verzagen,
    auch andere Mützen werden meinem Kopf bei euren Talenten gut stehen!

    AntwortenLöschen
  4. Aber hallo...die steht die wirklich gut!
    Die Zeichnung ist süß, darf ich die mir klauen?
    Wenn Du die Mütze etwas flacher haben möchtest, kannst Du sie auch auf Links ziehen und das Bündchen umklappen, das sieht auch gut aus.
    Meine russische Arbeitskollegin meinte das würde aussehen wie die russischen Zwiebeltürmchen :-))
    Gestrickt ist die recht schnell und einfach, werde bei Gelegenheit noch eine machen und die Anleitung in meinen Blog stellen.
    kann aber ein bissel dauern, hab noch so viel anderes auf den Nadeln...

    LG
    Steff

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebes Frollein, gefällt mir sehr gut deine neue Mütze:-) ob ich das toppen kann...??
    Bin fast soweit...Deine Adresse hab ich ja;-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Die Muddi bräuchte denn mal auch ne Adresse Frolein! Nech?! Die Messlatte hängt hich sehe ich wohl. ;-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja! Diese Mütze ist wunderbar, schöne Farben, schöne Form und steht dir gut!
    Schönen Sonntag dir

    AntwortenLöschen
  8. Die Mütze ist prima. Ich finde sie steht Dir ausgezeichnet, vor allem die Seitenansicht mit dem Bobschnitt, das gefällt mir.
    Ansonsten finde ich auch die Baskenmütze sehr kleidsam, die sieht schön frech aus - wärmt aber wahrscheinlich nicht die Ohren.
    Entweder es ist kalt genug, dann setze meine russische Pelzhaube auf, oder ich trag gar keine Mütze, da bin ich extrem. Schal hochziehen muß sonst reichen. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. nein spielgeld, keine sorge. aber es gibt unordentliche zimmer und es gibt unordentliche zimmer ... und was zu viel ist, ist zu viel!

    die stifte sind von stabilo. super teile. wie wachsmaler, sehr intensiv. ich würde eine andere farbepalette bevorzugen, aber die welt ist sich da ja einig, kinder brauchen bunt und grell.

    oh oh oh. treibhauswas? daher also die große selektion. ich bin ja für evolution. hier haben es also nur sie stärksten geschafft ;) und ich dachte ja immer, es braucht nur eine pflanze zu überleben ... dann schwimmen wir bald in blumenbabys!

    ja die fotos liegen gut beieinander. mal sehen. die stadt nehme ich auf jeden fall.

    bb.t

    AntwortenLöschen
  10. Coool, diese Mütze sieht witzig aus und ist auch schön! Etwas anders; finde ich toll!
    Ich habe auch gearbeite, oder gebastelt und vieeel gelacht!
    Ist nicht gestrickt aber hält warm!
    Die schicke ich dir ganz bald.
    Liebi Grüssli aus der Schweiz
    Sonia

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!