Sonntag, 6. Januar 2013

12 tel Blick

Tabea hat uns aufgerufen, unseren ganz persönlichen Blick zu finden für 2013.
Gemeint ist ein Fotomotiv, das wir einmal monatlich bannen und so die Veränderung über das Jahr dokumentieren.


Ich habe mir ja schon letztes Jahr darüber Gedanken macht, wo mein Fixpunkt und Aussichtspunkt sein könnte.
Aber irgendwie habe ich dann das eigentliche Fotografieren nicht umgesetzt.

Nun überlege ich über den Januar wohl doch noch ein bisschen.
Es bleibt ja auch noch ein bisschen Zeit. Momentan ist ehe nur grau in grau.
Vorsichtshalber habe ich aber schon mal zwei einfache Blickwinkel fotografiert.
Einfach, weil ich einfach mal schnell die Kamera aus dem Fenster gehalten habe.


Diese Motiv ist reizvoll, weil sich im Garten der Nachbarn über das Jahr immer was verändert.
Ihr sehr schon, wie viele Beete da angelegt wurden. Tagein, tagaus wird hier gegossen, geharkt, gepflegt.


Dieses Bild zeigt den Schlossberg von Pegnitz, er ist mit Laub und Nadelbäumen bewaldet, man sieht also auch hier immer eine jahreszeitliche Veränderung. Daneben seht ihr das Dekanat und die Bartolomäuskirche.

Aber zufrieden bin ich damit ganz und gar nicht und das liegt nicht nur am Wetter.
Liebes Frollein, sei mal nicht so faul, sagt mein Gewissen.
Recht hat es, auf auf, ein schöner Sonntagsspaziergang sollte dir doch ein tolles Motiv bringen!

Ein paar mehr Mützenangebote haben sich nun doch noch ergeben, also wenn alles klappt, dann werden für mich 5 Mützen gewerkelt.
Toll, ich freue mich schon und bin gespannt, wer sich noch dazu entschließt mitzumachen.

Ich will auch mal nicht zu kleinlich sein.
Jeder der mir eine Mütze schickt kriegt natürlich etwas. Ihr habt ja auch Kosten, Material und Porto....



Kommentare:

  1. Ha, Du hast auch ein Fenster, aus dem Du bevorzugt rausschaust? Bei mir ist das das Badfenster 1, Blick über die Nachbarn, die Stadt und in die Ferne. :-)

    AntwortenLöschen
  2. der fensterblick ist schön. einen faulen blick gibt es nicht! aber wenn du unzufrieden bist, dann hast du ja noch etwas zeit zum suchen. wir haben bei uns heute das licht an. in der wohnung. mitten am tag. heul!

    über die mützensache mit ich noch am grübeln. auch wenn ich keine strickelfe bin. ich bin nur recht langsam gerade.

    liebe grüße zum sonntag . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Den Blickwinkel mit dem Schloßberg finde ich toll...ich liebe Schlösser und Burgen....ist scheinbar noch eine Vorliebe aus meiner Kindheit, da habe ich nur Prinzessinnen vor Burgen gemalt...mein Lieblingsmotiv;-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich find den Ausblick über die Dächer ja sehr reizvoll. Liegt's daran, dass wir nun so mehr als ebenerdig wohnen? - Mützentechnisch bin ich nicht so handwerklich begnadet, mach aber dafür Werbung ;)
    Herzlichst grüßt dich
    Dania

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!