Sonntag, 30. Dezember 2012

Was spricht eigentlich die Waage?

Runter, gleich, rauf? Hauptsache es hat geschmeckt!


Witzigerweise macht mir in diesem Jahr die Waage trotz äußerer Symptome keinen Vorwurf.
Das kann nur Muskelschwund auf Grund Feiertagsfaulheit bedeuten.
Die fehlende Muskelmasse wurde  ersetzt durch Fett, das ergibt wiederum das Ausgangsgewicht.

Oder es lag an den Weisheitszähnen, die meinten, sie müssten pünktlich vor Weihnachten schieben. Das bescherte mir eine geschwollene Wange, sowie Schmerzen.
Außerdem konnte ich den Mund nicht weit öffnen, gerade einmal fingerbreit.
Gut, dass man alles mundgerecht schneiden kann und der Eislöffel (nur wegen dem Kühleffeckt) ging allemal durch!
Allerdings durfte ich dadurch auch zwei Zahnärzte in Weimar kennen lernen, da sogar am 24. nur ein Bereitschaftsarzt auf hatte.
Gut, dass ich gleich hin bin, den vor mir waren jeweils nur drei Patienten und nach mir kamen dann noch 10-12.
Spülen, Antibiotika, Schmerzmittel, kein Alkohol, es wurde besser und heute tut es nur noch ein klein bisschen weh.

Es war trotzdem schön,
ich habe nicht nur meine Eltern, Schwester, Nichte besucht, sondern auch meine Oma, meine Tante und eine sehr gute Freundin, die endlich nach eineinhalb Jahren Mexico über die Festtage verlassen hat.
Noch ein halbes Jahr, dann ist sie endgültig wieder hier, oder in einem anderen Land.
So wurde mein Tank stetig gefüllt und entleert.
Immerhin 2 Tankfüllungen habe ich für das Hin und Her gebraucht.
Wenn ich jetzt auch noch in die Schweiz gefahren wäre....

Grund dazu gab es nämlich, meine andere Schwester lebt mit Mann und Kind in der Schweiz, sie bekamen am 26.12 noch eine kleine Tochter, deren Patentante ich werde!
Aber im Auto meiner Eltern war erstens kein Platz mehr und dann hatten sie wirklich schon die Bude voll.
Dafür besuche ich sie in aller Ruhe entweder im Januar oder Anfang Februar!

Aber jetzt bin ich froh, wieder daheim zu sein und wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen.

Liebe Grüße!


Kommentare:

  1. Ein Weihnachtskind...ich freu mich für euch =)

    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr
    Alexa

    AntwortenLöschen
  2. liebes frollein, gratulation zum tantentum!

    monatsfoto. ja das mit der fülle an bäumen, sträuchern und wiesen ... das ist schon sehr schön um die verwandlung in voller pracht zu beobachten. wobei ein reduziertes motiv mehr platz für die lichtstimmung, für wind und wetterverhältnisse bietet. ich suche mir auf jeden fall nur ein »hauptmotiv«. so am rande, ohne zwang mache ich hie und da eh meine serienfotos, wie man an der sammlung oben sieht. alles nur nebenher entstanden ohne standpunkt merken und so ... würde mich freuen, du findest DAS motiv für dich ;)

    liebe grüße zum sonntag . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Weisheitszahngemockere über Weihnachten - wer braucht denn so was?
    Schön, dass es dir trotzdem gefallen hat!
    Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch
    und ein Schönes Neues Jahr, liebes Frollein!

    AntwortenLöschen
  4. Schön das du gut durch die Feiertage gekommen bist....trotz Zahnschmerz und Kalorien.
    Wünsche einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit im Jahr 2013,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!