Freitag, 23. November 2012

Baraid-Ladenhopping mit Bloggern

Mit Liebe verschenkt!


 Die Weihnachtskartenproduktion läuft weiter!
Sie läuft auch deshalb besonders flüssig, weil ich einen schönen Vorrat an Karten habe.
Sie waren/ sind  ihr Geld wirklich wert.


Dann war ich gestern wie angekündigt in Baraid mit Shushan und der Seifenfrau.
Erstmal ins Lieblingslokal. Es ist nämlich so, wir treffen uns entweder im großen Buchladen mit den roten Buchstaben, weil da auch gleich ein Café drin ist oder im Kraftraum.
Das erste was auf den Tisch kam, war eine super lecker riechende blaue Papiertüte.
Streng geheimer Inhalt? Meine Seifenbestellung plus Extras.
Hach schnüffel, schnüffel. Die geliebte Kaffee-Zimt, neu und frisch ausprobiert Mango, dann mit wilder Geranie. Hach, so tolle Düfte. Außerdem noch etwas zum weiterverschenken. Wird nicht verraten

Aber erst einmal frühstücke. Leider habe ich den verheißungsvollen Schoko-Birnenkuchen gewählt, der ungewöhnlich trocken und hart daher kam. Dafür hatte ich, wahrscheinlich zum Ausgleich, auch noch ein besonders großes Stück.

Die Seifenfrau genoss dafür sichtlich ihr super leckeres Stück Käsekuchen. Neid.
Ich schlürfte dafür meine Lieblingstrinkschokolade von Zotter. Mhm!

Sobald wir komplett waren drehten sich die Themen. Kann man eigentlich auch nicht übers Bloggen sprechen, wenn man sich mit Bloggern trifft? Ich meine wir hatte natülich auch andere Themen
Schön wars!

Ja und dann das Ladenhopping, weil Shopping kann man das nicht nennen.
Was musst du besorgen? Wo must du hin und dann hopp hopp hopp. Anders war das straffe Programm auch nicht zu schaffen, das wir uns gesetzt hatten.
Los ging es munter in den Bayreuther Gassen. 

Zum Beispiel ganz wohlüberlegt in meinem Lieblingsladen.
Papier, Stifte, Pinsel, Farben, alles was das Künstlerherz begehrt.
Drei Pinsel, zwei Horadamfarben, zwei PITT-stifte und einen Universalblock.
Eigentlich sollte man schreiben, was man alles nicht gekauft hat, das täte das Gewissen mehr beruhigen.
Dabei habe ich gerade eine richtig große Herz in die Hose sackende Bestellung bei Gerst... und Bo...ner gemacht. Hui.

Weiter gehts.

Such mich. Ich habe mich auf diesem Bild versteckt.


Hier stehen wir vor dem wirklich tollen Laden Strick Art Cafe
Wer hier verstaubte Muster und langweilige Wolle erwartet ist schief gewickelt.
Einfach mal reinschauen, verkauft wird auch Gestricktes zu humanen Preisen und vor allem Wolle in allen Farben in tollen Mixen, in vielen Arten und wer Lust hat kann zum Mittwochstreff gehen. Da wird nicht nur gestrickt, es wird auch gehäkelt und Hilfestellung gegeben. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Wie schrieb die Seifenfrau gestern so schön?
Bayreuth man gönnt sich ja sonst nichts.

Stimmt, denn alles zusammengerechnet ... Weihnachtsgeld adé.


Nein ich werde mich hüten alles zusammenzurechnen, ich bin doch nicht lebensmüde, bei meiner Panik vor Finanzlöchern.
Ich unterstreiche einfach den Satz und hänge dran: Bayreuth man gönnt sich ja sonst nix und davon ohne Reue.
Wie soll ich mir sonst die 5 Weihnachtskugeln erklären, die mir bei Butlers in die Tasche gehüpft sind.
So schöne Farben und 24 Schächtelchen für unter zehn Euro in Rot-weiß. Wer kann den da vorbeigehen.
Ich will es zwar nicht als Adventskalender benutzen, aber als Geschenkverpackung für kleine Aufmerksamkeiten. Ach was, am liebsten würde ich sie behalten.

Dabei sollte man vom Weihnachtsgeld die Weihnachtsgeschenke für seine Lieben kaufen.
Tja, die bekommen ja auch was. So ganz von Herzen. ;o)

Ich wünsche euch einen schönen Freitag.
Hier wird weiter geduzelt.

p.s.
Leider verpixelt die Auflösung





Kommentare:

  1. Ja, Bayreuth ist eine schöne Stadt und immer einen Besuch wert! Ds Strick-Art-Cafe kannte ich aber noch nicht! ( Naja, war schon laaaaang nimmer dort...)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. du trägst dein erdbeermützchen? zusammen mit der grünen jacke, siehst du also aus, wie ein wandelnder garten ;) klingt ja richtig schön, dein bericht! und dein vorrat an blanken karten ist ja wirklich nicht von schlechten eltern. ich bin gerade ausgebrannt diesbezüglich. hatte mal so sets, da waren jedoch viele karten einfach zu dunkel ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider viel zu selten, aber ich trage das Erdbeermützchen.
      Es hat mich neulich übrigens auch nach Dresden begleitet.

      Suche momentan eine Mütze mit der ich mich auch in Begleitung sehen lassen kann. Beziehungsweise die Begleitung mit mir.

      Meine Bedingung, ein bisschen farbig muss es schon sein und sie muss zu meiner Kopfform passen.
      Schwierig, schwierig.

      Löschen
  3. Ja, schön wars...Aber warum hast du nicht das andere Foto von Dir veröffentlicht? Ich hatte dir doch noch so ein SCHÖNES geschickt?
    Schade, dass du das deinen Lesern vorenthältst - das müsstest schon DU bloggen, nicht ich....Irene, du weißt, welches ich meine....
    Hm...vielleicht kommts noch...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, meine Liebe,
    ich fand es auch schön! Gerade das Durch-die-Läden-ziehen.
    Das mit dem Geld ausgeben..., ach, dafür hat man ja ganz viel Freude mit gerade diesen Dingen. Wenn es alle ist, kann man immer noch sparen ;-)

    Liebe Grüße!
    Shushan

    P.S: Von mir aus gerne das zweite Foto - ich finde, Du siehst auf allen beiden gut aus!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irene,
    heute ist deine Post angekommen und ich habe mich riesig gefreut.
    Die Karten sind wunderschön geworden, und sogar die Babywerfer haben einen Gruß mitgeschickt! Ich danke dir ganz herzlich!!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irene, ich verstehe dich nur zu gut ;)
    Ich bin zwar nur allein "gehoppt"- aber dafür muss ich halt noch mal los, und dann auch kaufen.... Kathy Sue Seasons, R+R, B....lers usw.
    Aber ich fahre erst mal nach Zeilitzheim,Weihnachtsmarkt.
    Und dann läuft meine Produktion für den Töpfermarkt - sag, magst du den verlinken? gugel mal die homepage von denen ;)
    PS. Deine Bestellung ist dann dabei- hab ich schon erfahren ;)

    LG, Kathrin

    Ich sitze hier zwischen 20 Mooskränzen, noch mehr Likören und Quittenbrot.
    Wenn was überbleibt, gibts das evtl. auch noch zum Töpfermarkt "dazwischen" ;)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!