Montag, 26. November 2012

Anleitung Schneekristall oder Schneeflocke


Ich habe ein quadratisches Blatt Wachspapier/ Architektenpapier verwendet.

Diagonal falten. Faltline gut falzen.


Schmale Spitzen auf einanderlegen, falzen. Es ergibt sich eine offene Seite an der man die Faltkanten gut sieht. Hier wird eingeschnitten.


Schere parallel zur langen Seite führen. In gleichem Abstand bis kurz vor der Kante schneiden.


Auffalten, wenn es so aussieht, hast du alles richtig gemacht.


Noch mal auffalten. Von der Mitte, über die Spitzen eine Spur Abrollklebeband rollen.
Hält bei Wachspapier nicht immer so gut. Aber für jede andere Ppiersorte perfekt. Man hat einen sauberen Stern und es geht viel leichter.


Jetzt in der Mitte beginnen. Spitzen rund walken und auf einander kleben.

Jede zweite Spitze zur Mitte hin biegen und auf einander kleben.




Wenn alle Spitzen auf der einen Seite verklebt sind, umdrehen.
Es sollte dann so wie hier auf dem Bild aussehen.


Das ganze nun auch auf dieser Seite wiederholen. Immer schön Spitze auf Spitze kleben.



Zum Schluss habt ihr einen Eiskristall.
Mehrere dieser Eiskristalle zusammengeklebt, ergeben eine Schneeflocke.
An diesem Bild seht ihr, dass das Abrollklebeband bei Wachspapier nix taugt.
Es haben sich leider schon ein paar Bögen gelöst.
Da hilft nur Geduld und sauberes Arbeiten mit dem Klebestift, dann hält es ewig.


Kommentare:

  1. Toll! Danke für die Anleitung! Den werde ich heute nachmittag mal mit den Kids ausprobieren!
    LG anni k.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ,liebes Frollein!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Danke, diese Anleitung suchte ich schon letztes Jahr.
    Ja da kann man richtig süchtig werden....
    Schönen kreativen Tag.
    LG von Jumie

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!