Dienstag, 30. Oktober 2012

Startschuss für die Kalenderproduktion


Das Titelblatt ist fertig, jetzt heißt es für mich zunächst einmal Bilder sichten.
Was könnte man als Kalenderbild nehmen, was braucht ein bisschen Schliff und für welchen Monat habe ich noch gar kein Motiv?

Am liebsten hätte ich lauter frische Motive drin.
Die noch keiner kennt, aber ich hätte auch gerne Vorschläge von euch.

Letztes Jahr habe ich mir die Kalenderblätter selber erstellt und dann im "Pferdemann" ausgedruckt oder online bestellt und sie dann zusammen in einem schönen Bilderrahmen verschenkt.
Der Beschenkte musste also jeden Monat den Rahmen öffnen und das Blatt wechseln.
Aufwendig, aufwendig.

Das einfachste wäre jetzt wieder nur Blätter zu drucken. Die Bilderrahmen haben ja alle bisher Beschenkten schon.

Da ich aber ein bisschen professioneller werden möchte und eventuell auch den ein oder anderen Kalender verkaufen möchte überlege ich mir einen Spiralbinder anzuschaffen.
Letzes Jahr hatte ich mir bei zwei namhaften Fotoanbietern, zwar zwei Kalender probeweise bestellt, aber die fand ich im Endeffekt zu teuer um sie weiterzuverkaufen.

Also dieses Jahr selbstgemacht.
Habt ihr Erfahrung mit Spiralbindern?
Am liebsten wäre mir natürlich Drahtbindung.
Habe nachgeguckt und günstige liegen zwischen 40 und 100 Euro.
Ich möchte höchsten A 4 und dann ja auch nur die kurze Seite binden.
Schwierig, schwierig, oder doch ganz einfach?

Kommentare:

  1. Sali du!
    Deine Zeichnung ist super toll!
    Und du kannst da schauen :http://www.cewe-fotobuch.ch/
    Liebi Grüssli
    Sonia

    AntwortenLöschen
  2. spiralbinder hatte ich auch schon mal im visir. aber ist mir zur zeit zu teuer. wenn man mal an einem anständigem renz geringt hat, möchte man nichts anderes mehr ;) denn wenn man schon so ein teil hat, möchte man vielleicht doch mal andere formate ringen. wichtig ist, dass man einzelne lochstanzen ausschalten kann (das können die meisten geräte nicht), damit man bei kleineren formaten die löcher ausrichten kann und keins im anschnitt ist. weiß nicht. vielleicht findest du doch nen shop, wo du das selber ringen darfst und somit nur die spiralen, die übrigens schon teuer genug sind, bezahlen musst.

    ich lasse meine kalender nun, nach vielen teststrecken bei digitaldruckern und selber drucken und auf fotopapier ausbelichten lassen, bei fotobuch.de drucken.

    http://www.fotobuch.de/produkte/economy/fotobuch_din_a5_q.html

    und da es den kalender nicht im hochformat gibt, gestalte ich die seiten in indesign, drehe sie in photoshop und lade sie in die vorlagen von fotobuch.de ein. da kannst du dann sogar beidseitig bedrucken lassen. ich lasse nun also lieber weniger kalender drucken, dafür aber in richtig guter qualität. 10 euro ist für ein weihnachtsgeschenk ja nicht zu teuer, nur zum verkaufen vielelicht ... die gewinnspanne ist nicht so groß.

    da fällt mir ein, ich muss dringend anfangen mit der gestaltung!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Der Kalender wird bestimmt phantastisch mit Deinen wundershcönen Zeichnungen!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe meine Fotokalender (ausgedruckt) immer im Copyshop binden lassen. Für 5 Kalender habe ich so um die 15 Euro bezahlt...
    LG

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!