Samstag, 2. Juni 2012

Teaser Badezimmerduzler Bild 2



Hah, also doch schon das zweite, wie war das?
Drei wolltest du doch liebet Mialein?!
Ach im Moment macht es Spaß, könnten also auch noch mehr werden.
Ideen hatte Mia ja genug.

Ich bin inzwischen zum Überaschungsbesuch nach Weimar gedüst.
Konnte ich ja gestern noch nicht schreiben, schließlich sollte es für meine Mutti eine Überraschung werden.
Man weiß ja nie, wann sie auf den Blog guckt.
Da ich ja nun ein neues muggelfreies Hobby habe, weiß ich auch schon, was ich in meiner Heimatstadt mache, vor allem wenn das Wetter gut ist, aber auch wenn es nicht zu stark regnet.

Weimar, alte Heimat, wobei so richtig verwurzelt bin ich dort gar nicht, nicht mehr.
Mit Bayreuth bin ich schon eher zusammen gewachsen. man lebt eine Stadt eben erst richtig, wenn man in ihr reift, also geistig und sich abnabelt.
In Pegnitz bin ich auch angekommen, es fehlen mir vielleicht noch ein paar ansässige Freunde.
Nachdem inzwischen schon wieder zwei weggezogen sind und der Rest ist in ganz Deutschland und mancher in der ganzen Welt verstreut ist.

Wie haltet ihr es mit den Freunden?
Ich bin nämlich ein Wenig-Telefonierer und meine Freunde komischerweise auch. Aber wenn, wenn wir telefonieren, dann haben wir so viel aufzuholen, dass zwischendurch Pipipausen notwendig werden.
Schön ist es, wenn man mit wenigen Worten wieder da ansetzen kann, wo man einander verlassen hat, ohne wenn und aber.
Wer weiß, vielleicht laufe ich an diesem Wochenende einem oder einer alten Bekannten über den Weg.
Ich würde mich freuen!

Kommentare:

  1. Oh, oh, oh... ich bin sooooo gespannt!!! Badeduzler... Hach! Ich freu mich sooooooo sehr! Hömma, davon kannste gannich zu viele machn. Un ob ich drei oder dreissich wollt, weiß ich nich mehr ;-) Ich wörd sagn, solang de noch Ideen hast, mach eimpfach ma weita... Platz find ich für jeden einzelnen, wir ham nämlich bald Platz genuch! Hehe :-)

    AntwortenLöschen
  2. Achso... da ich jezz jeden Moggn große Wickler inne Haare drehn muss, könntest du auch eine Duzlerine mit Lockenwicklern machen? *gaaaaanz große Bambiaugen mach und bettenlnd guck*

    Un wat Freunde angeht - nich die Häufichkeit oder Regelmäßichkeit des Kontaktes macht die Freundschaft aus, sonnern dat Vertrauen un die Qualität der Beziehung. Ich telefonier auch nich so viel, außer mit einer Freundin, aber trotzdem bin ich immer für meine Freunde da un die auch für mich. Auch wenn man sich mal über Moooonate nich gehört hat, jawoll.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und schönen guten Morgen,
    der Kaffe blubbert in der Maschine und weckt die Lebensgeister ,…

    Für heute bleibt mir nur mehr dir ein wundervolles und erholsames
    Weeckend zu wünschen - mach es Dir urgemütlich daheim, die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut.

    Liebe Grüße von Herzen ♥ Monika

    AntwortenLöschen
  4. Schön, wie die Duzler da so in die Gegend gucken. Ja die alte Heimat wird immer was besonders bleiben, auch wenn man seine Wurzeln mittlerweile woanders hat. Das mit den Freunden kenne ich sehr gut. Geht und ähnlich. Wenn du über die Sternenbrücke gehst und in die Ilm schaust, dann denk mal kurz an mich ;) das war mein täglicher Lieblingsweg zur Uni.

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!