Montag, 14. Mai 2012

Was alles hilft

.. manchmal hilft ein Kaugummi.
Zum Beispiel bei entzündeten Mandeln, wie ich gelernt habe. Zum einen werden sie immer gut gewässert, zum anderen ist Speichel ja auch entzündungshemmend.


Jedenfalls ist das schon die vierte Mandelentzündung, wobei ich es momentan auf Halsweh reduziert habe.
Alles nur weil ich ständig Kaugummi kaue. Das hilft wirklich!
Jedenfalls solange ich kaue und ich kaue nun sogar nachts, trotz anfänglicher Angst zu ersticken.

Wo ein Kaugummi nicht hilft, sind Vorstellungsgespräche.
Deshalb habe ich meinen "medizinischen" Kaugummi doch einmal raus genommen.
Was soll ich sagen, mein Hals war nicht begeistert, aber in Bezug auf das Vorstellungsgespräch habe ich ein zaghaftes Glücksgefühl.
40 Stunden bei 30 Minuten Fahrt, das geht.
Frühdienst um halb sieben, daran kann man sich gewöhnen.
Erster Eindruck von den Kollegen: passt.
Arbeitsumfeld, sehr schön, bin gleich herumgeführt worden.
Aufgabenbereich fordernd aber auch genau mein Ding.

Jetzt hilft nur noch eins:
Daumen Drücken!!!!!
Ich kriege wahrscheinlich morgen schon Bescheid!
(Das ist doch ein gutes Zeichen, oder?

Kommentare:

  1. Die Daumen sind gedrückt, dass es klappt mit dem Job und auch für baldige Besserung des Halsauas. Bei mir hilft am besten der Ingwertee-Overkill, der alles an Viren und Bakterien vernichtet.
    Bärlauch würde zwar auch antibakteriell wirken, aber ihn jetzt zu sammeln ist schon reichlich spät. Eigentlich sammelt man nur vor der Blüte, danach werden die Blätter schlapp und streng. Aber Knoblachsrauke gibt es zur Genüge, damit geht es auch. :-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Dein erster Eindruck wirkt gut. Die Daumen sind gedrückt!

    Gute Besserung bei deiner Mandelentzündung!

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
  3. ...ich drück die Daumen auch!
    Viel Glück1

    AntwortenLöschen
  4. Ah ja der Hals! Ich machte Ingwertee, Salbeitee und gurkelte mit Salzwasser. Hat trotzdem ewig gedauert. Kaugummi ist mal ein Tipp :) Wobei ich da nicht so der Freund von bin. So auf Dauer. – Und ein Job in Aussicht. Ich wünsche dir alels Gute. Nicht mehr im Kindergarten?

    Bis balde und liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  5. Juhu,es geht voran! Auch bei mir zwei fest gedrückte Daumen!!! Mir haben früher immer Salbeibonbons aus dem Reformhaus (gelb/rote Packung) geholfen. An den Geschmack gewöhnt man sich aber. Vielleicht spielt auch der Stress bei Dir mit rein?

    AntwortenLöschen
  6. Da drück ich dir auch die Daumen, wollte sie eh grad nicht benutzen, bis Morgen geht das!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!