Samstag, 24. März 2012

Fräulein guckt

 Wer kennt ihn nicht, den prüfenden Blick in den Spiegel, aber so selbstverliebt wie dieses Fräulein Duzler bin ich nun wirklich nicht.

Dafür habe ich noch ein Stück Himmel für euch.
Gestern begann der Tag nämlich mit einem wunderhübsch vernebeltem Sonnenaufgang.


Heute sitze ich trotz bestem Wetter am PC, ich muss schnell noch meinen Bericht schreiben. Hoffentlich geht das relativ zügig, damit ich heute nachmittag den aufgeräumten Balkon genießen kann.
Warscheinlicher ist aber, dass ich heute noch mein Auto waschen und pflegen muss.
Ist ja nicht mehr auszuhalten. Die Sonne hat es ganz schön gebleicht, winterschmuddel und Innernraumbrösel inbegriffen.

Kommentare:

  1. Enulein,
    das Foto vom Sonnenaufgsng gefällt mir besonders gut.
    Hoffentich bleibt dir die Zeit für einen Besuch auf dem Baklon.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. also ich stecke in der Hälfte fest.
    Vielleicht sollte ich mal Pause machen!

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, der Sonnenaufgang... sieht einfach immer gut aus. Meistens schaffe ich den nicht, höchstens mal von hinten. Also weil ich so lange arbeite bis die Sonne aufgeht, nicht weil ich so früh aufstehe. ;-)
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Fräulein Duzler weiß eben, wie hübsch sie ist! :)
    Ich meinte das Fisch Geld :) Mehr nicht!
    Schönen sonnigen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. hallo Irene,

    ist dieeee süüüüüß:-))))) Jetzt kommt mir das erst - an was liegt das, dass du bislang nur männliche Duzler gemalt hast??? Wo bleibt da die Gleichberechtigung oder hab ich zwischenzeitlich was verpasst?

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ein Blick in den Spiegel brauchen auch die Froillein Duzlers :O)))
    Das Bild vom Sonnenaufgang ist toll!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen sonnigen Wochenanfang!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!