Freitag, 27. Januar 2012

Schäfchen # 6

Was hier geschnitten wird, ist wahrscheinlich eine Kartoffel, passend zu Kartoffelbrei mit Fisch.
Da stellt sich mir die Frage: Wie essen eure Kinder oder ihr selbst Fisch am liebsten. Wie würdet ihr ihn für Krippenkinder zubereiten? Es müssen ja nicht immer Fischstäbchen sein.

Kommentare:

  1. Tolle Schaff!
    Los ich weiss manchmal auch selber nicht was zu kochen um unsere kleine Köpfe eine Freude machen!
    Aber manchmal mache ich mit die ganz normale Verpflegung eine Lustige Gesicht! Dazu benütze ich noch Ketchup oder getrocknete Kräuter oder noch gewürzt....
    Man kann unendlich machen!
    Da ein paar Idee : http://www.farbenmix.de/de/damen.html

    So, ich hoffe ich habe dich ein bisschen geholfen und neue Idee gegeben!

    Ganz liebi Grüssli
    Sonia

    AntwortenLöschen
  2. Uuuups, ich habe vorher gearbeite und leider habe ich dich einen falschen Link gegeben!
    Hier nochmal :http://coccinellesonia.blogspot.com/2011/06/mit-spass-on-peut-manger.html

    Sorry noch mal!
    Sonia

    AntwortenLöschen
  3. Huch plötzlich lauter Schafe hier! Wie niedlich! ... ich esse allerdings leider keinen Fisch... von daher: kein Tipp an dieser Stelle...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich selber esse Fisch am liebsten als Filet und gebraten - und zwar Seeteufel... oder als frisch heißgeräucherten Lachs im Brötchen, direkt aus dem Räucherschrank... oder als Fischsuppe mit viel Knoblauch und saurer Sahne. Wenn noch Kopf und Flossen dran sind, ist mein schlechtes Gewissen zu groß. Es lebe die Scheinheiligkeit.
    Der Nachwuchs ist Fisch... nicht. Niemalsnichtnevereveraufgarkeinenfall.
    Aber ich habe schon vage von Kindern gehört, die Fisch essen. Von einem 7jährigen, der ihn sogar selber fängt, killt, ausnimmt und am Steckerl über dem Feuer brät. Selbst gesehen.
    ich könnte mir aber vorstellen, dass gebratenes Fischfilet auf Spießchen vielleicht gut ankommen könnte. Mit etwas Remoulade und oben und unten eine Karottenscheibe - Minifischburger sozusagen.
    Bei und hat auch das nicht geklappt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)

    Die Teetassen haben übrigens leider keine Herstellerbezeichnung, sie sind ganz nackig. Ich habe 4 davon & Zuckerschale.

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!