Freitag, 6. Januar 2012

Fortsetzungsduzlergeschichte Teil 3


(Tipp: Bild anklicken, dann könnt ihr es ganz groß ansehen)

...doch wie die Duzler einige Meilen geflogen waren, sahen sie in der Ferne dunkle Wolken aufziehen.
Der starke Wind machte ihnen zu schaffen und so drehten sie um und flogen ein Stück zurück, bis sie die Frösche am Boden entdeckten.
Sie debattierten untereinander und gegen den Wind an, was nun zu machen wäre. So recht einig werden konnten sich nicht, ob man nun die ganze Reise abbrechen sollte oder Unterschlupf suchen sollte.
Auch der über ihnen kreischende Adler machte die Debatte nicht einfacher. Zudem hatte der kleinste Duzler sein Schmustuch daheim vergessen.
Zum Glück wussten die Frösche, wo sie sich vor dem Sturm verkriechen konnten.
Gesagt, getan, gemeinsam krabbelten sie eine dunkle enge Röhre herab. Sie stopften das Gepäck in eine Ecke und verschlossen den Eingang mit einem Blatt.
So eine dunkle Erdhöhle fanden die Duzler zwar ein bisschen beeengt, doch erschien es ihnen immer noch besser, als bei diesem Schietwetter in der Weide durchgeschüttelt zu werden.


Ob dieses Versteck wirklich die beste Wahl gewesen ist und ob die Duzler demnächst noch Bekanntschaft mit dem Dreikönigsfisch machen werden, entscheidet ihr!

Ihr seht ich habe hier einen Freitagsfisch versteckt.
Das wäre dann mein Fisch am Freitag der Fünfunddreißigste.
Weitere Fische tummeln sich bei Frau Andiva, die netterweise die Freitagsfischaktion weiterführt und heute mit einem besonders goldigen Fisch aufwartet.

Kommentare:

  1. Deine Duzler sehen auch ein bisschen aus wie Erdkröten, wie sie da zusammen kauern. Sehr fein.

    Wieso ragen deine Bilder neuerdings mit dem Hintern in die Linkleiste? Ist wohl grad in Mod, wie damals bauchfreie Shirts.

    Ich hocke über meinem Wurm und bin so lala mit ihm. Er ist zwar schon da aber noch nicht 100% so wie er sein soll.

    In der Höhle mussten die Duzler ganz schön lange ausharren. Nach einer Weile wurde ihnen langweilig und sie erzählten sich Geschichten. Wenn man so dicht beieinanderhockt, wirds auch schön warm.

    Und da geschah, was geschehen muss, wenn ein Haufen Duzler und Kröten unter der Erde verweilen. Der Duzzler mit dem Schnüffeltuch hat sich in einer Kröte verschnüffelt. Und die Köte teilt auch schön sein Krötenschnuffeltuch mit ihm. Ja ja ... wo die Liebe hinfällt. Ich weiß nun nicht ob man die zerbrochenen Herzen je wieder kitten könnte, die entständen, wenn man diese beiden trennen würde.

    Und ich könnte wetten. Der Fisch mit der Krone ist so einer, bei dem man 3 Wünsche frei hat!!! Sowas kann man sich doch nicht entgehen lassen, oder?


    LGuwnn.T

    AntwortenLöschen
  2. Weil das Format insgesamt etwas größer ist. Muss ja auch viel mehr Inhalt ins Bild.
    Aber ich habs schon umgestellt. Nur sitzt der Header jetzt nimmer mittig. So ein M...

    Das klingt ja schon mal niedlich mit der Kröten-Duzler-Liebesgeschichte.
    So so, dann leiht die Kröte dem Duzler wohl ein Schmusetuch.

    Weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. ich bin auch am handern mit den blogger bildformaten. du könntest, das alte format beibehalten und bei klick, öffnet sich das bild in größer. so habe ich es bei meiner stadtansicht gemacht. dazu habe ich das bild in 1000 pixel eingeladen und unter html manuel auf mein übliches format (bei mir 500 pixel x 375) geändert. so erscheint das bild nun passend in meinem layout, aber man kann es größer ansehen wenn man möchte. um diese lösung zu finden habe ich lange rumgemacht und gedacht ...

    seufz. für heute ist ausgewurmt. gibt ja auch noch andere dinge zu tun :)

    bis dann . t

    AntwortenLöschen
  4. ach sehe ist ja doch gut so wie jetzt!

    AntwortenLöschen
  5. Superniedliches Bild und vor allem die Vorstellung gefällt mir, dass die sich alle in einer Höhle zusammenkuscheln...

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin schwer dafür, dass die Duzler den Dreikönigsfisch kennen lernen.

    AntwortenLöschen
  7. So scheen. Schwähr auch dafür dassse den Dreikönigsfisch kennen lernen.. schönes Wochenende wünscht
    Andi

    AntwortenLöschen
  8. Enerimchen, ich habe jetzt alles nachgelesen. Ich bin tief beeindruckt. Natürlich muss es weitergehen.
    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. na, wenn das kein Rudelkuscheln ist ;)
    Schön!!!!
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!