Freitag, 13. Januar 2012

(Fortsetzungsdulergeschichte Teil 6 ) Duzlergucker


... Tja, wo sind die Duzler denn nun schon wieder gelandet?
So ganz normal scheint es hier jedenfalls nicht zu zugehen.
Wer ist hier eigentlich normal?



Vielleicht geht es den Duzlern ja wie mir.
So eine Reise ist wohl genauso beschwerlich wie die erste Arbeitswoche nach dem Urlaub.
Dann will man einfach nur ein bisschen abhängen und Duzler/ äh Mensch sein.

Was leider auch noch ansteht: Staubmäuse fangen und Grund in die Wohnung bringen.
Warum gibt es eigentlich keine Staubschnecken, die wären wenigstens einfacher zu fangen.
Seit der Gute renoviert, vermehren sich die Dinger mehr denn je. Mit Erschrecken hab ich festgestellt, wie dick der Staubfilm in manchen Ecken ist.

Besonders erleuchtend war ein kleines Missgeschick. Nach dem Entlüften meiner Heizung im Bad hatte ich wohl nicht ganz zu gedreht und so tropfte es ein bisschen vor sich hin.
Nachdem der stete Tropfen den Staub auf gewedelt hatte, so dass rund um die Tropfstelle sich ein kleiner Staubkreis gebildete hatte, fand er eine Fuge, umflutete die Toilette und lief schnurstracks in den Läufer.
Prima, gell? Damit war das Bad auch schon feucht und ich musste nur noch durch feudeln.
Okay ich hab dann doch noch richtig gewischt und die Heizung gaaanz fest zu gedreht.


Kommentare:

  1. Wow, was für eine tolle Duzzlersammlung !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  2. Muha, wie genial! Bin schon gespannt auf die Fortsetzung *.*

    LG und noch ein gutes neues Jahr!!
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!