Sonntag, 24. Juli 2011

Sonntag, ganz entspannt mit einem ausführlichen Rückblick

Heute  tief durchatmen................................
Ein langer Samstag ist heute um 1 Uhr zu Ende gegangen.
 
Mein Kindergarten hatte zum Sommerfest geladen. 
Aufbau, Fest und Abschiedsgottesdienst für unsere Vorschulkinder. Viel Planung, Vorarbeit, Hoffen und Bangen, dass das Wetter hält und niemand seinen Text vergisst.
Es hat Spaß gemacht und es hat mein Herz berührt, wie sie so standen in der Kirche, schon so groß und doch noch so klein. Am schönsten war, wie sie das letzte Lied begeistert mitgesungen haben, sich angestrahlt haben und die Anspannung, die uns alle in den letzten Tagen wuschig gemacht hat von ihnen abfiel.
Danke für diesen anstrengenden aber schönen Tag!

Als ob eine Veranstaltung nicht genug wäre, ging es für mich weiter mit dem Tanzball des Juniors meines Freundes. Also schnell nach Hause, ab unter die Dusche und unter einer Stunde, schick, mit frisch gewaschenen und gestylten Haaren, ins Ballkleid hineingemogelt, alles festgezurrt und los.
 
Wahnsinn, was die Tanzschüler in diesen paar Tanzstunden gelernt haben.
Wahnsinn wie erwachsen sie plötzlich alle ausschauen.
Wahnsinn wie stolz, dass mich macht.
Auch wenn ich ja nur die Lebensabschnittsgefährtin bin durfte ich den Mutter-Sohn-Tanz mit ihm tanzen. Tatsächlich waren es dann sogar drei Tänze, Walzer, den wir als Bierkastenwalzer getanzt haben, Fox und Merengue.
Danke, es war entspannt, lustig und wunderbar.
Ausgeschlafen habe ich mich heute das erste mal  wieder lange an den Computer gesetzt, hab bei euch vorbeigeschaut und mich an die Herstellung von einem Geschenk gemacht. Die Person, die es bekommen soll, werde ich wohl für eine ganze Weile nicht mehr sehen. Deshalb sollte es mal nichts gekauftes sein.
Jetzt habe ich ja noch nicht so viel Erfahrung mit Fimo, also habe ich erstmal mitnPinnadeln oder auch Stecknadeln für mich begonnen.



 
Die kleineren sind noch vom ersten Versuch, von vor drei Wochen.
Erdbeerig ging es weiter, zwei Ohringe sind entstanden.
 
 
Danach noch ein paar Ohrringe, grün und blau geswirlt und in sich verdreht.




Außerdem ein kleiner Schlüsselanhänger, weil mir der geplante beim einhängen in den ungeputzten Ofen gefallen ist. Wie Fimo so ist, hatte ich sofort den Dreck dran. Aber die Masse habe ich dann trotzdem noch verwenden für dieses Kerlchen verwendet.




  Dann gab es noch einen Award für mich.
Die liebe BriMa hat ihn mir verliehen.


 
Die Regeln für den Versatile Blogger Award:
1. Schreibe einen Post und verlinke ihn zu der Person, die Dir den Award verliehen hat (einschließlich der Adresse der Website).
2. Erzähle in diesem Post sieben zufällig ausgewählte Dinge aus Deinem Leben, über Dich und Deine Wünsche.
3. Gib den Award an sieben kürzlich von Dir entdeckte Blogger weiter und lass sie wissen, dass sie gewonnen haben.
 
Ersteres habe ich ja schon erledigt.
 
Zweitens
- Ich bin ich! (stand in meiner Abizeitung, als mein Wahlspruch)
  Ich bin Ich, dass ist manchmal leicht und manchmal schwer 
- Ich war im Schulzirkus und kann mit Tüchern jonglieren, für Bälle fehlt mir die Übungsbereitschaft.
- an meinem ersten Tag in Bayreuth, zu Beginn meines Studiums, habe ich die Stadtbibliothek gesucht
  und mich gleich angemeldet. Ich habe Bücher verschlungen wie FastFood
- meine Mitbewohner liebten mich auch für meine Kuchen
- meine Wohnheimterasse wurde jeden Sommer zu einem grünen Paradies, mit Kräutern, Blumen und
  Tomaten.
- In Pegnitz, habe ich die Liebe, eine Familie und neue Wege im Beruf gefunden
- mein Blog entstand in einer Zeit der Krise und öffnete mir wieder den Weg zu mir selbst, gab mir Kraft,
  Ziele, Anregungen und Bestätigung

Drittens habe ich ein Problem, alle kürzlich von mir entdeckten Blogs, haben diesen Award schon oder haben schon sehr viele Leser, oder möchten keine Awards.
Also empfehle ich euch meine Blogroll!

Kommentare:

  1. Der Anhänger Wurm ist aber niedlich geworden!!
    Fimo kenn ich noch seeeehr gut von früher. Was haben meine Tochter und ich früher alles draus gebastelt.......unermüdlich, Anhänger, Broschen, Namensschilder (waren sehr begehrt in meiner Abteilung) .... und und und....
    Noch viel Spaß debei
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. hallo Irene,

    schön, dich mal "zu sehen". Finds immer angenehm ein Gesicht vor Augen zu haben und irgendwie bist du mir gleich ganz vertraut vorgekommen:-)

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Süß sind Deine Fimo-Werke!! Wollte Dir nur mal kurz sagen, dass ich Dich nicht vergessen habe, mein Tauschobjekt wird hoffentlich diese Woche noch fertig für den Versand zu Dir ;-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Ohrringe sind ja schick!

    Liebe Grüße
    Alexa

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!