Mittwoch, 23. März 2011

Mein heutiges Tagwerk...

Rückenächz und Muskelweh!
Trotzdessen liebe ich es in der Erde herumzuwühlen, dass ist ein bisserl wie Meditation und ein bisserl abreagieren, also alles in allem nur positiv für meine Umwelt.

Nachdem ich vorgestern den Erdstreifen neben unserer Einfahrt aufgehackt, die Grassode entfernt,  sowie unendlich viele Steine aufgesammelt habe.wurde das Beet heute noch einmal gründlich umgegraben.
Unglaublich, wie viele Steine da zum Vorschein kamen. Ich kann mich sozusagen seit Montag steinreich nennen, den besitze jetzt ganze 3 Eimer voll!

Heute dann wie gesagt umgegraben, nocheinmal Steine geklaubt, dann Balkonkästen runtergetragen, auf dem Beet entleert, Erde auseinandergekrümelt, untergehoben und frische Erde drauf, danach Pflanzen (Zwiebeln und Wurzeln) eingegraben.

Vorher (heute):

Endergebnis (nach ca. 2 Stunden):


Irgendwie enttäuschend man sieht fast keinen Unterschied, denn die Pflänzlein müssen ja erst aus ihrem Winterschlaf geholt werden.Also sieht man nur, das frische Erde drauf ist, aber wenn es im Sommer blüht, dann gibt es natürlich Fotos!

Sobald man sieht, was lebt/ wächst und sobald die Temperaturen es erlauben will ich noch andere Pflanzen dazwischenstreuen.

So und jetzt widme ich mich einer eher ungeliebten Aufgabe, dem Abwasch!

Gruß Irene

Kommentare:

  1. Sag bloß, ihr habt einen Garten? Ich erblasse vor Neid ...

    AntwortenLöschen
  2. Das wird sicher schoen, wenn alles blueht. Es ist doch immer eine befriedigende Aktivitaet mit der Natur verbunden zu sein.

    Viel Spass beim Warten!
    Bimbi

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!