Mittwoch, 9. März 2011

Gut abgeguckt - Ingwersirup nach Rezept

Ingwer die Superknolle!  
Jedenfalls schwört meine Mutti drauf und wie ich in euren Blogs lesen, auch einige von euch.

Neugierig wie ich bin, habe ich gestern den Ingwersirup (gegen Kratzehals und für Lecker) von Frau Liebe ausprobiert!
Ist auch gar nicht so aufwendig wie man denkt.

So und hier noch ein Foto vom Resultat.
Mhm, ist das lecker und tut tatsächlich sehr gut!
Einfach auf einen Esslöffel gießen und einmal im Mund kreisen lassen. Runterschlucken kann man es natürlich auch!
Rezept findet ihr wie gesagt, bei Frau Liebe
deren Blog ich verfolge und die gute Ideen hat, wenn es um die Kindergärtnerinnenwaffen Nr. 1- unendlich geht.
Welche das sind? Also auf jeden Fall die drei G´s: Glitzer, Glibber und KGleister!


Kommentare:

  1. Huhu Du Liebe,
    ich schütte in der kalten Jahreszeit grundsätzlich Ingwerwasser in mich rein, und das hilft genial. Den Ingwersirup werde ich gewiss mal probieren. Danke fürs finden und früs teilen. Sonnenschein-Huggibuzzels
    Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irene,

    da stolpert man einfach so in einen fremden Blog und ich erfahr hier ein Wunderrezept für meine Halsschmerzen! Ingwer hab ich noch hier und ich werd mich morgen gleich dran machen, den Sirup zu köcheln. Netten Blog hast du da, ich koche selber leidenschaftlich und auch deine diversen Bilder (z.B. Käsekuchen) haben mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ich schau jetzt öfters bei dir vorbei!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Irene,
    Ingwersirup habe ich noch nie gemacht. Das klingt ja super! Bisher gab es bei mir nur Ingwerwasser - aber Sirup ist natürlich was ganz anderes :-)
    Das Bild von der Ingwerknolle ist übrigens superschön.
    Viele liebe Grüße deine neue Leserin,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. tolle idee mit dem sirup, muss ich doch mal bei der frau liebe schauen!
    ein schönes kärtchen hast du gemacht...da wird sich der kleine mann aber freuen!
    danke für deinen link. du hast recht das ist was für mich, da kann ich voll kreativ werden. und da ich zum nägel lackieren immer zu faul bin, kann man es mit der folie ja mal versuchen!
    wunder-wunder-wunderschönes WE, Tinny

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!