Montag, 13. Dezember 2010

Vorfreude...

... Angeregt durch Grittlis Verlosung und ihrer Bitte ein paar weihnachtliche Gedanken im Kommentar zu hinterlassen, verfasse ich schnell diesen Post.





Wenn ich an Weihnachten denke, denke ich zuerst an meine Kindheit.

Von diesem Gefühl oder der Vofreude auf Weihnachten, die ich als Kind intensiv erlebt habe, nährt sich jedes Jahr meine Vorweihnachtszeit.
Spätestens am Morgen des Heiligen Abends, wenn ich den Baum schmücke ist es, also ob ich wieder ein Kind wäre, dass frei ist von allen Sorgen und tief aus meiner Kindheit, drängen sich Weihnachtsliedmelodien und Textfetzen über meine Lippen.
Dann stehe ich im Wohnzimmer und singe: "Sind die Lichter angezündet" oder "Es ist für uns eine Zeit angekommen"

P.s.: Die beiden Skizzen gehören eigentlich zusammen und müssten genau anders herum stehen, aber was dazwischen sitzt kann ich  hier, glaube ich zumindest, nicht posten. Hat jemand eine Idee?

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Connys Post wurde auf ihren Wunsch entfernt!

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!