Dienstag, 14. Dezember 2010

Eulentasche - Nähwahn

So jetzt geht es aber wirklich los mit der Eulentasche!


Die ersten fertigen Teile zusammen legen!


Nähen, mit all seinen Tücken, inklussive sich wehrenden Schlauchschlangen!


Aha, das passt schon mal irgendwie!
Die Seitenklappen sind der Innenverschluss, damit an den Seiten nichts hinauspurzelt!


 Fast fertig, jetzt muss ich nur noch entscheiden ob die Eule Füße bekommt oder nicht. Was sagt ihr?


Mit oder ohne?

Gruß Irene

Kommentare:

  1. Ja, unbedingt mit Füßen!
    Die ist ja geil geworden!
    Bin ganz verliebt...
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Augen müssen auch noch weiter auseinander, nehme ich an. Jetzt siehts noch aus wie ne Ente... *duckundwech*

    AntwortenLöschen
  3. neee, die augen gehörn so. un füße UNBEDINGT!

    AntwortenLöschen
  4. Na sowas,
    eine Ente!?

    Da hilft dir dein weg ducken aber gar nichts, denn ich weiß wo dein Blog ist!
    (irres Kichern)

    Okay ein bisschen entig sieht der Eulerich aus. Ist eben ein hässliches Entlein. Mit Füßen wird er dann zum Schwan!

    AntwortenLöschen
  5. Mit Füßen!!! Ganz klar! :-D
    Und ich würde die Augen nochmal rundherum beschnippeln, damit sie perfekt rund sind.
    Tolles Teil!

    LG
    Steff

    AntwortenLöschen
  6. Ja ja unbedingt Fuesschen...schmunzel

    die ist ja echt ein Knaller geworden.
    Sooo suess.Ich bin ganz begseitert.selber wage ich mich ja nicht an so ein Projekt...
    glg Conny

    AntwortenLöschen
  7. ich wuerde persoenlich die Augen niocht mehr schneiden.Ist doch gerade witzig wenn nicht alles wie Massenware aussieht...Aber das ist eben wieder ganz Persoenlicher geschmack...

    glg Conny

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ja, immer diese neidzerfressenen Leute... ts ts ts...

    Hörst du mein Jammern: "...ich will auch nähen können, schluchz..."?

    AntwortenLöschen
  9. Also, das mit den Augen wird wohl nix. Die sind nämlich gefüllt, ich habe quasi kleine runde Kissen genäht, da kriege ich es bei so einer größe nicht runder hin, schon wegen der umgekrempelten Nähte.

    Ich kann halt ein bisserl nähen und alles was nicht gerade ist, wird eben Kunst genannt!

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar ist das Salz in meiner Blogsuppe!